Dialyseverein Lingen

Nephrologen mahnen zu mehr Engagement bei der Organspende

Berlin – Nierenexperten haben im Vorfeld des 11. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN), der Mitte Oktober in Düsseldorf stattfindet, konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Organspende angemahnt.

Eine Verkürzung der Wartezeiten auf eine neue Niere könne nicht allein die Medizin be­wirken – im Gegenteil, die Nephrologen sehen es als wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe an, die Organspendebereitschaft in der Bevölkerung zu stärken.

Weiterlesen …

Nierenexperten hoffen auf Durchsetzung konkreter Maßnahmen zur Verbesserung der Organspende

Am Donnerstag eröffnet in Düsseldorf der 11. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN), der größte deutschsprachige Kongress der Nierenheilkunde. Die Tagungspräsidenten Prof. Dr. Peter J. Heering, Solingen, Prof. Dr. Andreas Kribben, Essen, und Prof. Dr. Lars Christian Rump, Düsseldorf, legen einen besonderen Schwerpunkt auf das Thema Transplantation.

Weiterlesen …

Politiker und Experten würdigen Organspender

Halle/Saale – Rund 150 Menschen aus ganz Deutschland haben gestern Organspendern sowie stellvertretend ihren Angehörigen gedankt. Der Ethiker und Philosoph Eckhard Nagel betonte bei der Veranstaltung in Halle an der Saale, der zentrale Aspekt innerhalb der Trans­­plantationsmedizin sei das existenzielle Beziehungsmoment, in dem Menschen zusammengeführt würden, die sich nicht kennten.

Weiterlesen …

Nieren von Hepatitiskranken sicher transplantierbar – Behandlung mit antiviralen Medikamenten

In Deutschland mangelt es noch immer massiv an Spenderorganen. Mediziner untersuchen deshalb, wie man auch bislang nicht verwertbare Organe so aufbereiten kann, dass sie zur Transplantation geeignet sind. Ein interdisziplinäres Team der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) und des Universitätsklinikums Essen hat seine Kompetenzen gebündelt, um sich das genauer anzusehen.

Weiterlesen …